eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 12:52 Uhr
13.09.2023
Polizeibericht

Unwetter über Nordthüringen

In der vergangenen Nacht zog eine Unwetterfront über weite Teile von Nordthüringen. Durch Gewitter mit Blitzschlag und starke Regenfälle wurde polizeiliches Handeln in drei der vier Landkreise, im Zuständigkeitsbereich der Landespolizeiinspektion Nordhausen, erforderlich...



Im Unstrut-Hainich-Kreis wurden die Landstraße 3176 zwischen Merxleben und dem Sundhäuser Kreuz durch massive Regenfälle überspült. Hierbei setzte sich Schlamm auf der Fahrbahn ab, welcher den Verkehr teilweise beeinträchtigte. Auf der Landstraße 1016 zwischen Hallungen und Nazza stürzte ein Baum auf die Fahrbahn. Er wurde durch die Feuerwehr beseitigt.

Im Kyffhäuserkreis versperrte ein umgestürzter Baum die Fahrbahn der Kreisstraße 9 zwischen Hohenebra und Oberspier. In Sondershausen wurde bedingt durch Starkregen in der Cannabichstraße, auf Höhe des Bergbads, ein Kanaldeckel aus der Fassung gedrückt. Die Gefahrenstelle konnte durch das Wiedereinsetzen des Deckels entschärft werden.

Im Landkreis Nordhausen tobte sich das Unwetter besonders im den westlichen Bereichen aus. Die Verbindungsstraßen zwischen Herreden und Hörningen sowie Gudersleben und Woffleben wurden mit Schlamm und Geröll bedeckt. Auch um Hochstedt, einem Ortsteil von Nordhausen, wurden durch Starkregen Fahrbahnen mit Erdreich bedeckt und der Verkehrsfluss dadurch maßgeblich beeinträchtigt. In Friedrichsthal bei Bleicherode führte ein Blitzeinschlag zu einem Wohnhausbrand. [ https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5602030] In der Kreisstadt stürzte in der Blödaustraße ein Baum witerungsbeding auf ein Auto.

Im Eichsfeldkreis kam die Polizei nicht witterungsbedingt zum Einsätzen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr