kyffhaeuser-nachrichten.de
In Bad Frankenhausen

Tischtenniskreismeisterschaften 2021

Dienstag, 12. Oktober 2021, 08:40 Uhr
Am vergangenen Wochenende bat die Kurstadt Bad Frankenhausen wieder an die Tischtennistische, um den Kreismeister 2021 zu ermitteln. Trotz vieler Einschränkungen und einem kleinen Quäntchen Ungewissheit im Vorfeld der Veranstaltung, ließen sich die zwanzig angereisten Sportfreunde nicht die gute Laune und den Spaß nehmen...

Tischtenniskreismeisterschaften am Wochenende  (Foto: S.Böttcher) Tischtenniskreismeisterschaften am Wochenende (Foto: S.Böttcher)

Bei den Damen gab es nur zwei Starterinnen, Carina Gallert (VfL 1888 Ebeleben) und Charlotte Lack (SV Elektro Sondershausen). Beide ergänzten nach ihrem Finale, welches Charlotte mit 3:0 für sich entscheiden konnte, das Männerteilnehmerfeld. Bei den Herren C konnte Harry Hein vor Stephan Glorius und Reiner Brandt (alle VSG Bad Frankenhausen) die „kleine“ Krone gewinnen und den dreifach Erfolg des VSG perfekt machen.

Bei den Herren B gab es neun Starter. In zwei Gruppen wurden die Viertelfinalpaarungen ermittelt. Im ersten Viertelfinale trafen Christian Schäfer und Julian Peter aufeinander. Julian konnte sich dabei mit 3:1 durchsetzen. Im zweiten Viertelfinale hatte Stefan Böttcher (VfL 1888 Ebeleben) das größere Glück im 5.Satz auf seiner Seite und gewann knapp gegen Volker Weidauer (VSG Bad Frankenhausen) mit 3:2. Die dritte Partie ging an Ralf Bödewig (VSG Bad Frankenhausen), der sich mit 3:1 gegen Lukas Bergmann durchsetzen konnte. Im letzten Viertelfinale knüpfte Charlotte Lack erneut an ihre glänzende Leistung aus der Vorrunde an und gewann gegen Tom Welzel klar mit 3:0.

Im Halbfinale standen sich anschließend Julian Peter und Stefan Böttcher, sowie Charlotte Lack und Ralf Bödewig gegenüber. Julian und Charlotte machten kurzen Prozess und sorgten für ein vereinsinternes Endspiel, welches Julian Peter letztendlich mit 3:1 für sich entschied. Im Doppelfinale setzten sich Stefan Böttcher und Tom Welzel (VSG Bad Frankenhausen) mit 3:1 gegen Charlotte Lack und Lukas Bergmann (SV Elektro Sondershausen) durch und sichert sich damit den Titel. Die beiden dritten Plätze gingen an Julian Peter / Christian Schäfer (TTV Schernberg) und Volker Weidauer / Ralf Bödewig (VSG Bad Frankenhausen).

Am Nachmittag folgte der eigentliche Höhepunkt, die Hauptrunde (Herren A). Einige Spieler aus den Herren B und C ergänzten das Starterfeld. Dennoch machten die Verbandsligaspieler des MTV Greußen und des TTC Oberbösa das Finale unter sich aus. David Opitz (Oberbösa) und Mario Schütze (MTV Greußen) erreichten durch ihre Halbfinalerfolge gegen Julian Peter und Benjamin Spitzer das Finale. Im Finale ging es heiß her! Am Ende konnte Mario Schütze das packende Finale für sich entscheiden und sich zum neuen Kyffhäuserkreismeister im Tischtennis küren.

Im Doppel hatte dafür David Opitz mit seinem Doppelpartner Julian Peter die Nase vorn. Dort warteten bereits Charlotte Lack und Lukas Bergmann. Der dritte Platz ging an Böttcher / Welzel und Schütze / Spitzer. Ein großer Dank gilt allen Beteiligten für ihren umsichtigen Umgang miteinander und dem VSG Bad Frankenhausen für die wieder einmal sehr gute Organisation des Turniers.

Platzierungen (Foto: S.Böttcher) Platzierungen (Foto: S.Böttcher)

Herren B
Viertelfinale
Julian Peter Christian Schäfer 3:1
Stefan Böttcher Volker Weidauer 3:2
Ralf Bödewig Lukas Bergmann 3:1
Charlotte Lack Tom Welzel 3:0

Halbfinale
Julian Peter Stefan Böttcher 3:0
Charlotte Lack Ralf Bödewig 3:2

Finale
Julian Peter Charlotte Lack 3:1

Herren A
Viertelfinale
David Opitz Stefan Böttcher 3:0
Julian Peter Ralf Bödwig 3:0
Benjamin Spitzer Charlotte Lack 3:0
Mario Schütze Lukas Bergmann 3:0

Halbfinale
David Opitz Julian Peter 3:0
Mario Schütze Benjamin Spitzer 3:2

Finale
Mario Schütze David Opitz 3:2

Autor: red

Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2021 kyffhaeuser-nachrichten.de