nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:01 Uhr
30.04.2021
Richtigstellung des Landratsamtes zu gestrigem Artikel

Keine Bauverzögerung in Artern

Gestern hatte der CDU-Landtagsabgeordnete Stefan Schard
hier bei uns
die Verschiebung der Grundsteinlegung für eine Turnhalle in Artern kritisiert. Heute erreichte uns eine Richtigstellung aus dem Landratsamt …

Anzeige MSO digital
Zum Neubau der Dreifeld-Halle in Artern schrieb uns der Verwaltungsleiter und Pressereferent des Kyffhäuserkreises, Dr. Heinz-Ulrich Thiele, dass der geplante Spatenstich in Artern am 8.April im Beisein von Ministerpräsident Bodo Ramelow coronabedingt in den Mai verschoben werden musste. „Selbstverständlich haben die Bauarbeiten trotz der Verschiebung gemäß Bauablaufplan begonnen und werden planmäßig fortgeführt. Am 19.April begannen die Erdbauarbeiten ohne jegliche Verzögerungen“, korrigiert er heute gegenüber den Kyffhäuser Nachrichten die Ausführungen des CDU-Politikers Schard.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

30.04.2021, 13.19 Uhr
DonaldT | Keine Bauverzögerung in Artern
Da hat doch der Hr. Schard offenbar nicht richtig gewußt was Sache ist.
Oder hat er absichtlich ein Fake verbreitet?
Oder weiß er nicht, wie er sich ins Gespräch bringen soll?

Da wird er wohl bald einen Rüffel von Mutti bekommen.

Stalin hätte ihn nach Sibirien geschickt.

1   |  0     Login für Vote
30.04.2021, 14.15 Uhr
tannhäuser | Ja Donald ...
...aber Mutti schickt ihn als Aufseher zum Archipel Gulag und nicht als Dissidenten..

Immerhin hat er fälschlicherweise einem ihrer vielen personellen und taktischen Fehlgriffe eine reingewürgt.

Während Ramelow sich als Ministerpräsident Thüringens wie ein Zweiglein in lauen Lüften zwischen Gehorsam und trotziger Renitenz schüttelt, wäre Kemmerich nur eine Marionette von Lindners Ambitionen gewesen, bundespolitisch wieder eine Rolle wie FDP-Übervater Genscher zu spielen.

Und damit berechenbarer und leichter zu kontrollieren.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.