nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:35 Uhr
10.06.2021
Delaborierungsfirma und Polizei sind vor Ort

Fliegerbombe bei Kleinberndten entschärft

Zu einer Bombenentschärfung kam es am heutigen Donnerstagnachmittag im Kyffhäuserkreis.
Bei Kampfmittelräumarbeiten im Helbetal bei Kleinberndten wurde ein amerikanische 227 kg schwere Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden...

Die Bombe bei Kleinberndten (Foto: Tauber Delaborierung / Silvio Dietzel) Die Bombe bei Kleinberndten (Foto: Tauber Delaborierung / Silvio Dietzel)

Die entdeckte Bombe stand senkrecht im Boden und war mit einem Zünder am Heck bestückt.

Anzeige MSO digital
Um 15 Uhr wurdel die amerikanische Fliegerbombe eim Helbetal entschärft. Mitarbeiter einer mit Kampfmittelräumarbeiten befassten Firma fanden die 227 kg schwere Bombe kurz nach 12 Uhr. Eine konkrete Gefährdung für die umliegenden Gemeinden bestand nicht.

Der Munitionsbergungsdienst legte einen Sicherheitsradius von 500 m fest und kam zum Einsatz. Die Polizei sicherte den Radius für die Zeit der Sprengung, der Polizeihubschrauber wurde zur Unterstützung angefordert. Der Bürgermeister der Stadt Sondershausen und der Ordnungsamtsleiter machten sich vor Ort ein Bild von der Lage. Die Entschärfung verlief ohne Zwischenfälle.
Bombe bei Kleinberndten (Foto: Tauber Delaborierung / Silvio Dietzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.