tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 13:27 Uhr
18.07.2021
Polizeibericht

Seniorin verunfallt und verletzt

Am Samstagmorgen gegen 9.45 Uhr verlor eine 69-jähriger Mazda-Fahrerin in Artern die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet in der Folge auf den Gehweg und fuhr dann über die Fahrbahn zurück in einen abgeparkten Pkw...

Anzeige MSO digital
Der Renault war zur Unfallzeit glücklicherweise nicht besetzt. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus zur weiteren medizinischen Versorgung abtransportiert.

Ermittlungen vor Ort ergaben, dass vermutlich gesundheitliche Probleme der Seniorin für den Kontrollverlust ihres Fahrzeugs verantwortlich waren.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 12.000 EUR beziffert.
Autor: red

Kommentare
Kobold2
18.07.2021, 20.11 Uhr
regelmäßige
medizinische Checks, ab einem bestimmten Alter für alle Kraftfahrer sollte man endlich zur Pflicht machen....
tannhäuser
18.07.2021, 20.52 Uhr
Fällt mir gar nicht schwer...
...Ihnen in diesem Falle zuzustimmen. Mir reicht es auch mit diesen Meldungen.

Allerdings wurden die letzten beiden Unfälle Possenallee/König/Cannabich nicht von Senioren verursacht.

Was ich meine: Man kann jüngere Idioten mit oder ohne FS scheinbar ohne Fußfessel nicht daran hindern, sich hinter das Steuer zu klemmen.

Aber man könnte wenigstens die älteren Verkehrsteilnehmer durchchecken.

Noch vor 2 Jahren dachte ich auch, das wäre übertrieben. Aber seitdem fahre ich auch nur noch ungern durch enge Straßen wie in Jecha, wenn einem da ein Opa-SUV entgegenkommt, in dem des Fahrers Kopf gerade so hinter dem Lenkrad erkennbar ist und die Augen nicht so richtig wissen, was sie sehen und ob deren Informationen relevant fürs Gehirn sind.

Über Ein- und Ausparkversuche schweigt des landgräflichen Sangeswettstreitteilnehmers Höflichkeit an dieser Stelle ;)
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055