tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 16:03 Uhr
25.10.2021
Das Deutschlandwetter

Das nächste Hoch ist schon in Sicht

Hoch ROSALINDE löst zur Wochenmitte Hoch QUEDLINBURGIA ab. Zuvor zieht aber am Dienstag noch eine schwache Kaltfront mit etwas Regen durch...

Wetterkarte (Foto: WetterOnline) Wetterkarte (Foto: WetterOnline)

Am Dienstag ziehen nach einer im Südosten nochmals kalten Nacht in vielen Landesteilen dichtere Wolken vorüber. Sie lassen hier und da etwas Regen zurück. Zwischendurch scheint aber auch mal die Sonne. Die Temperaturen zeigen sich dazu recht einheitlich. Sie liegen zwischen 13 Grad an den Küsten und 15 Grad am Oberrhein.

Am Mittwoch setzt sich bereits wieder Hochdruckeinfluss durch und es wird mit 13 bis 17 Grad etwas wärmer. Es bleibt fast überall trocken, nur entlang der Küsten sind vereinzelte Schauer nicht ausgeschlossen. Dazu ist im Norden die Wolkendecke am dichtesten. Weiter südlich reißt sie schon immer mehr auf und die Sonne zeigt sich teils längere Zeit. In einigen Gebieten, wie beispielsweise an der Mosel, dem Main und der Donau, halten sich allerdings Nebel- und Hochnebelfelder bis weit in den Tag hinein.

Auch in der zweiten Wochenhälfte setzt sich das ruhige und trockene Wetter fort. Nach Nebelauflösung gibt es zum Teil viel Sonnenschein und der Oktober zeigt sich vielfach von seiner schönsten Seite. An den Temperaturen ändert sich wenig.
Autor: red

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick


Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige