tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 14:24 Uhr
16.11.2021
ADAC Tankstatistik

Thüringer zahlen an der Zapfsäule am meisten

Fahrer von Benziner-Pkw müssen derzeit in Thüringen und Hessen beim Tanken am meisten bezahlen. Diesel ist in Bremen am teuersten. Das zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 deutschen Bundesländern...

Am preiswertesten ist Benzin danach in Mecklenburg-Vorpommern und dem Saarland, günstigstes Diesel-Bundesland ist Hamburg. Im Vergleich zur Preisauswertung im Oktober kosten beide Sorten ähnlich viel, lediglich die regionalen Preisunterschiede fallen bei der heutigen Untersuchung etwas geringer aus.

Ein Liter Super E10 kostet laut ADAC in Mecklenburg-Vorpommern und dem Saarland 1,676 Euro, das sind 3,3 Cent weniger als in Thüringen und Hessen, wo E10 aktuell bei 1,709 Euro liegt. Diesel ist in Hamburg am günstigsten: Der Preis für einen Liter rangiert hier bei 1,541 Euro. Im nur etwa 100 Kilometer entfernten Bremen kostet Diesel hingegen 1,581 Euro und damit vier Cent mehr.

Der ADAC hat für die heutige Untersuchung die Preisdaten von mehr als 14.000 bei der Markttransparenzstelle erfassten Tankstellen ausgewertet und den Bundesländern zugeordnet. Die ermittelten Preise stellen eine Momentaufnahme von heute, 11 Uhr, dar.

ADAC Tankstatistik (Foto: ADAC) ADAC Tankstatistik (Foto: ADAC)

Preisbewusste Autofahrer sollten nach Empfehlung des ADAC die sich bietenden Möglichkeiten günstig zu tanken konsequent nutzen. Dies schont nicht nur den Geldbeutel, sondern stärkt nebenbei auch den Wettbewerb auf dem Kraftstoffmarkt – letztlich zum Vorteil der Verbraucher.

Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Neben den aktuellen Kraftstoffpreisen bietet die App auch eine Routenplanung. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.
Autor: red

Kommentare

16.11.2021, 17.40 Uhr
Richard Z.& Paul | Normal
In Thüringen werden ja auch "die höchsten Löhne "gezahlt. :-)

3   |  1     Login für Vote
16.11.2021, 20.17 Uhr
Halssteckenbleib | Die Steuern müssen
doch sprudeln.Schließlich wurden Milliarden ausgegeben die wieder rein gespült werden müssen.Denke ich mal ....Wer glaubt es gibt was umsonst der hat falsch geglaubt.Umsonst kriegen andere...

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige