tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 12:59 Uhr
23.11.2021
Höchstmögliches Derby im Kyffhäuserkreis

Greußen gewinnt gegen Oberbösa

MTV Greußen gewinnt umkämpftes Derby gegen TTC Oberbösa. In der Tischtennis Verbandsliga war es am vergangenen Wochenende mal wieder soweit. Der MTV Greußen gastierte beim TTC Oberbösa zum höchstmöglichen Derby im Kyffhäuserkreis...

Anzeige MSO digital


Es verpassten einige Fans die gute Stimmung und Atmosphäre in diesen Duellen, denn durch die aktuelle Corona Lage fanden leider nur wenige Zuschauer den Weg in die Halle. Obwohl Oberbösa und Greußen auf insgesamt 3 Stammspieler verzichten mussten, traten beide Mannschaften motiviert an und wollten sich neben dem Prestige auch wertvolle Punkte sichern. Die in dieser Saison doppelstarken Greußener konnten gleich zu Beginn ihre Stärke ausspielen und sich einen ersten Vorteil sichern.

Petit/Schütze gegen Engel/Landgraf und Kallenberg/ Etzel gegen Gaßmann/Bochmann, setzten sich jeweils klar mit 3:0 durch. Die erste Einzelrunde verlief ausgeglichen. Oberbösas Manuel Gaßmann siegte gegen Alexis Petit in einem hochklassigen Spiel hauchdünn in der Verlängerung des 5. Satzes. Am Nachbartisch stellte wiederum Greußens Spitzenspieler mit einem souveränen 3:0 gegen René Engel den alten Abstand wieder her.

Ein abwechslungsreiches Match konnten die Zuschauer anschließend beim Spiel Florian Bochmann gegen Dirk Etzel verfolgen. Am Ende hatte Florian Bochmann nach 5 Sätzen das besser Ende für die Gastgeber auf seiner Seite. Mario Schütze holte dann mit einer konzentrierten Leistung und einem ungefährdeten 3:0 über Ingolf Landgraf den 4. Punkt für den MTV.

Ein stark aufspielender Manuel Gaßmann ließ sich zum Start der zweiten Einzelserie nach 2:0 Führung auch vom Satzausgleich nicht aus der Ruhe bringen. Er behielt kühlen Kopf, siegte im Duell der Spitzenspieler erneut im 5. Satz und verkürzte für Oberbösa auf 3:4. Die entscheidende Phase im Derby an. Im Duell René Engel gegen Alexis Petit ging es schon zum vierten Mal an dem Tag in den Entscheidungssatz. Erstmalig hatte aber der MTV das bessere Ende auf seiner Seite und konnte das Spiel für sich entscheiden. Mit zwei deutlichen 3:0 Erfolgen legten Mario Schütze und Dirk Etzel nach. Mit den drei Siegen in Serie setzten sich die Greußener vorab entscheiden auf 7:3 ab.

Doch Oberbösa gab sich nicht geschlagen und zeigte Moral und Kampfgeist. Florian Bochmann verbuchte im nächsten engen Match mit einen denkbar knappen 3:2.
Autor: emw

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.