eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 16:02 Uhr
23.11.2022
Letztmalig im Kuhstall in Friedrichsrode:

Die Weihnachtsgeschichte von drei Personen gespielt

Der „Verein zur Bewahrung und Vermehrung der rechten weihnachtlichen Stimmung“ schickt sich an, das ganze Geschehen rund um die Heilige Nacht zum Vortrage zu bringen...

Die Weihnachtsgeschichte zu dritt erzählt und gespielt (Foto: Kulturland Hainleite) Die Weihnachtsgeschichte zu dritt erzählt und gespielt (Foto: Kulturland Hainleite)

Das Ehepaar Erdmann mit der Unterstützung von Herrn Engel kommt dabei immer mal wieder ins Stolpern, aber mit Mut und Improvisationstalent wird einiges wieder wettgemacht. Alle handelnden Personen und Tiere bekommen ihr Recht auf freie Meinungsäußerung, viele bekannte Weihnachtslieder erklingen auf Herrn Engels Akkordeon, die Erdmanns singen kräftig mit und am Ende sind (hoffentlich) alle Herzen froh.

Es erwartet Sie und Euch auf jeden Fall ein äußerst vergnüglicher Vorweihnachtsabend am Freitag, 16. Dezember um 19 Uhr, im KUHSTALL Friedrichsrode

Anzeige MSO digital
Regie führte Harald Richter, die Ausstattung stammt von Coco Ruch. Es spielen: Annette Seibt und Reiner Gabriel.Musik macht Arne Assmann. Die Dauer des Werkes wird mit 70 Minuten angegeben.

Das Stück wird bis Jahresende abgespielt, also zum letzten Mal zu sehen sein. Der Ticketpreis beträgt 15 Euro. Der Kulturland Hainleite Verein bittet auch aus diesem Grund um verbindliche Kartenreservierung per E-Mail oder Telefon und er behält sich zugleich das Recht zur Absage der Veranstaltung bis eine Woche vor Beginn vor.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055