eic kyf msh nnz uhz tv nt
So, 12:12 Uhr
01.05.2016
Aus der Polizeiarbeit

Wildunfälle am Wochenende und mehr

Gleich drei Mal kam es am Wochenende wieder zu Wildunfällen. Auch ein kleinere Verkehrsunfall ist für den Samstag zu vermelden. Hier kn mit den Einzelheiten...

Zum Zusammenstoß mit einem wechselnden Reh kam es Freitag gegen 21:30 Uhr auf der L 2285
zwischen Udersleben und Esperstedt. Das Reh flüchtete. Am Fahrzeug entstand ein Schaden
von 6000 Euro.

Auf der L1040 zwischen Sondershausen und Badra kam es gegen 5:10 Uhr zum Zusammenstoß
mit einem Reh. Das Reh flüchtete. Der Schaden am Citroen beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Zwischen Bahnübergang im Graß und Oberspier war der Fahrer eines BMW gegen 20:45 Uhr
unterwegs, als ein Reh über die Straße wechselte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden
in Höhe von rund 2000 Euro, das Reh verendete an der Unfallstelle.

033
Samstag gegen 19:20 Uhr wurde der Fahrer eines Aufsitzrasenmähers in Sondershausen, Kurt- Lindner-Straße kontrolliert. Der Fahrer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Eine Anzeige wurde gefertigt.


Der Fahrer eines Skoda stieß in Sondershausen, Stiftstraße gegen einen abgeparkten Mazda. Der Verursacher wartete eine Stunde und begab sich anschließend zur Unfallaufnahme zur Polizei.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital