tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 12:28 Uhr
01.05.2016
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Es wird windig

Heute Mittag und am Nachmittag gibt es verbreitet dünne Schleierwolken. Darunter ziehen gelegentlich Quellwolken übers Land. Niederschlag bringen sie aber nicht. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Süden Thüringens auch böig auffrischend...

Wetter-Bild (Foto: Gernot Thelemann) Wetter-Bild (Foto: Gernot Thelemann)
So werden im Thüringer Wald und südlich davon und auch im Schiefergebirge und Vogtland zeitweise Windböen um 55 km/h (Bft7) und in exponierten Gebirgslagen auch stürmische Böen bis 70 km/h (Bft8) aus Nordost erwartet. Die Temperaturen steigen auf 14 bis 17, im Bergland auf 10 bis 14 Grad.

033
In der Nacht zum Montag bleibt es bei nur geringer Bewölkung trocken. Der Wind weht schwach aus nördlichen Richtungen und die Temperatur geht auf 7 bis 4, im Bergland bis 2 Grad zurück. In Tälern und Senken kann es zu leichtem Frost in Bodennähe kommen.

Am Montag bilden sich nach sonnigem Beginn zahlreiche Quellwolken. Niederschlag bringen diese aber nicht. Bei schwachem Westwind werden Tageshöchsttemperaturen um 16, im Bergland zwischen 12 und 15 Grad erreicht. In der Nacht zum Dienstag überwiegt zunächst lockere Bewölkung. Von Westen ziehen aber rasch kompakte Wolkenfelder heran. Es bleibt jedoch trocken. Bei schwachem Südwestwind kühlt die Luft auf 7 bis 5, im Bergland bis 3 Grad ab.

Am Dienstag verdichtet sich die Bewölkung weiter und am Vormittag kann es örtlich leichten Regen geben. Am Nachmittag kommt es verbreitet zu Schauern und auch zu örtlichen Gewittern. Sie halten meist bis zum Abend an und gehen dabei in Regen über. Es weht mäßiger Wind aus West bis Nordwest. Örtlich treten Windböen bis 60 km/h (Bft 7) auf. Die Temperatur steigt auf 12 bis 14, im Bergland auf 8 bis 12 Grad. In der Nacht zum Mittwoch fällt anfangs verbreitet noch Regen. Er klingt im Verlauf der Nacht ab und von Westen her lockert die Bewölkung langsam auf. Am längsten regnet es vom Vogtland bis ins Altenburger Land. In der mit schwachem Wind aus Nordwest einfließenden recht kühlen Luft sinkt die Temperatur auf Werte zwischen 6 und 3, im Bergland bis 0 Grad.

Am Mittwoch scheint bei nur wenigen Quellwolken gebietsweise die Sonne. Mit Regen muss nicht gerechnet werden. Trotz Sonne liegen die Tageshöchsttemperaturen nur zwischen 12 und 15, im Bergland zwischen 8 und 11 Grad. Der Wind weht dabei schwach aus Nordwest. In der Nacht zum Donnerstag zeigen sich nur wenige Wolken am Himmel. Es wird mit 5 bis 2, im Bergland bis 0 Grad nochmals recht kühl. Der Wind weht dabei nur schwach aus östlichen Richtungen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital