nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 15:41 Uhr
16.07.2021
Thüringer Landesamt für Statistik

Mehre Anerkennungen ausländischer Berufsabschlüsse

Im Jahr 2020 wurde in Thüringen für 553 im Ausland erworbene berufliche Ausbildungsnachweise die vollständige oder eingeschränkte Gleichwertigkeit zu einer in Deutschland erworbenen Berufsqualifikation festgestellt bzw. anerkannt...

Anzeige MSO digital
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden während des Jahres 2020 insgesamt 717 Anerkennungsverfahren von den zuständigen Stellen bearbeitet, davon 476 Anträge zu bundesrechtlich1) geregelten und 241 Anträge zu nach Thüringer Recht2) geregelten Berufen. Damit stieg die Zahl der Verfahren im Vergleich zum Jahr 2019 (673 Verfahren) um 6,5 Prozent. Bei 61,9 Prozent der Verfahren wurden die Anträge von Frauen gestellt.

Bei 53,3 Prozent (329 Verfahren) der 617 abgeschlossenen Verfahren wurde die ausländische Berufs- ausbildung mit voller Gleichwertigkeit anerkannt. In 32,1 Prozent der Fälle (198 Anträge) wurde festgestellt, dass wesentliche Unterschiede gegenüber der in Deutschland geregelten Berufsqualifikation mit Auflage einer Ausgleichsmaßnahme ausgeräumt werden können.

Ein partieller Berufszugang wurde in 26 Fällen (4,2 Prozent) beschieden. Negativ3) fiel die Entscheidung im Jahr 2020 bei 10,4 Prozent (64 Verfahren) aus. Für 64 Anträge war Ende 2020 noch keine Entscheidung gefallen. Ohne Bescheid wurden 36 Verfahren beendet.

60,3 Prozent (432) der beantragten Anerkennungen betrafen medizinische Gesundheitsberufe. Aus dem Bereich lehrende und ausbildende Berufe wurden 154 Verfahren (21,5 Prozent) bearbeitet.

25,4 Prozent der Anerkennungsverfahren (182) bezogen sich auf Abschlüsse, die innerhalb der Euro- päischen Union erworben wurden. Weitere 302 Verfahren (42,1 Prozent) wurden für Berufsqualifika- tionen aus dem übrigen europäischen Ausland durchgeführt. 233 Verfahren (32,5 Prozent) befassten sich mit Ausbildungsnachweisen aus dem außereuropäischen Ausland, darunter 171 mit in Asien erworbenen Abschlüssen.

1) Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufsqualifikationen - BQFG
2) Thüringer Gesetz über die Feststellung der Gleichwertigkeit im Ausland erworbener Berufsquali- fikationen ThürBQFG
3) darunter Bescheide mit teilweiser Gleichwertigkeit der Berufsqualifikation
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.