eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mi, 12:23 Uhr
17.05.2023
KulturPass für junge Menschen

Kultur entdecken - ein Pass soll's möglich machen

Der KulturPass bietet allen jungen Menschen, die 2023 ihren 18. Geburtstag feiern, ein Budget von 200 , mit dem sie die reichhaltige Kulturlandschaft erkunden sollen. Wer Kultur schafft, muss seine Angebote aber noch zur Verfügung stellen...

Ab heute um 15:00 Uhr können Kulturanbietende in ganz Deutschland ihre Angebote für den KulturPass zur Verfügung stellen. Die Registrierung läuft über eine digitale Plattform (www.kulturpass.de). Benötigt wird ein ELSTER-Zertifikat.

Anzeige symplr
Aufgerufen sind Theater und Kinos, Konzert- und Opernhäuser, Buchhandlungen und der Musikfachhandel, Comic- und Plattenläden, Museen und Gedenkstätten, Parks, Botanische Gärten und Schlösser - sie alle können mit ihrem Angebot Teil des KulturPass sein. Der Preis für die genutzten Leistungen wird den Anbietern im Nachgang erstattet.

Zum Start der Registrierung der Kulturanbietenden erklärt die SPD- Bundestagsabgeordnete Tina Rudolph: „Ich freue mich sehr über diese Initiative, mit der die Kulturbranche unterstützt wird. Der KulturPass ermöglicht den Kulturstätten, ihr vielfältiges Angebot einer jungen Zielgruppe näher zu bringen und sie auch langfristig dafür zu begeistern.“

Weitere Informationen und Materialien, zum Beispiel für Social- Media Kanäle, stehen unter www.kulturpass.de zur Verfügung. Für die 18-jährigen wird der KulturPass ab Mitte Juni verfügbar sein, dann können sie ihr virtuelles Budget über die KulturPass-App einsetzen. Mit dem KulturPass unterstützt die Bundesregierung junge Menschen in Deutschland dabei, Kultur vor Ort zu erleben und sie so für die Vielfalt und den Reichtum der Kultur im Land zu begeistern.

Gleichzeitig soll der KulturPass die vielen lokalen Kulturanbietenden nach der Pandemie stärken. Dafür stellt der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags in diesem Jahr 100 Millionen Euro zur Verfügung, die Mittel kommen aus dem Etat der Staatsministerin für Kultur und Medien. Der KulturPass startet 2023 als Pilotprojekt. Bei erfolgreichem Verlauf kann das Programm fortgesetzt und erweitert werden.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr